Schneller schwanger werden mit Zykluswissen und OvulaRing

Es gibt nur 6 Tage pro Zyklus, an denen du schwanger werden kannst. Gezielter Geschlechtsverkehr an diesen fruchtbaren Tagen kann den Zeitraum bis zur Schwangerschaft verkürzen. Doch wann genau sind die fruchtbaren Tage? Jede Frau hat ihren eigenen Zyklus und damit verbunden individuelle Fruchtbarkeitsmuster. Durch diese Unterschiede gibt es auch nicht die “eine” fruchtbare Phase. Mit dem Wissen um deine Fruchtbarkeit steigt die Erfolgsaussicht schneller schwanger zu werden. OvulaRing zeigt dir deine fruchtbaren Tage exakt an und verkürzt so den Weg zum Wunschkind.

OvulaRing unterstützt dich dabei, schneller schwanger zu werden

Wie kann ich schneller schwanger werden?

Pro Zyklus gibt es etwa 6 Tage, an denen du schwanger werden kannst. Diese fruchtbare Phase beinhaltet die 4 Tage vor dem Eisprung, den Eisprungtag selbst und den Tag danach. Die Chancen für eine Schwangerschaft sind 2 Tage vor dem Eisprung am größten. Das richtige Timing ist also entscheidend, damit dein Kinderwunsch schnell in Erfüllung geht. 81% der Frauen mit Kinderwunsch, die ihren Zyklus gezielt beobachten, werden innerhalb von 6 Monaten schwanger.* OvulaRing-Anwenderinnen benötigen im Durchschnitt nur 3,8 Monate bis zur ersehnten Schwangerschaft.**

Wie erkenne ich meine fruchtbaren Tage?

Die Temperatur spiegelt die Hormone im weiblichen Zyklus wider. Zum Zeitpunkt des Eisprungs bewirkt die gleichzeitige Progesteron-Ausschüttung einen Anstieg deiner Körperkerntemperatur um 0,25 bis 0,5°C. Mit der Messung der Basaltemperatur kannst du feststellen, wann ein Eisprung stattgefunden hat. Um schwanger zu werden, musst du allerdings die Zeit vor dem Eisprung erfassen. Auch hier verändert sich die Temperatur bereits minimal. OvulaRing hilft dir, diese Veränderung zu erkennen und zeigt dir an, wann die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden, am höchsten ist.

Wie kann mich OvulaRing unterstützen?

OvulaRing ist kein Basalthermometer und viel mehr als ein gängiger Zyklustracker. OvulaRing zeichnet kontinuierlich, 288 Mal am Tag deine Körperkerntemperatur auf. Durch diese hochauflösende Messung können deine individuellen Zyklusmuster erfasst werden. Medizinische Algorithmen werten diese aus und zeigen dir in der OvulaRing App verlässlich und tagesaktuell deine Empfängniswahrscheinlichkeit an. Zusätzlich kannst du mit OvulaRing herausfinden, ob dein Zyklus gesund ist oder es Anzeichen für eine hormonelle Zyklusstörung gibt. Außerdem hast du die Möglichkeit, deine Daten mit deiner Ärztin oder deinem Arzt zu teilen.

Diese Frauen sind mit OvulaRing schwanger geworden

So funktioniert OvulaRing

OvulaRing zur vaginalen Anwendung
1
OvulaRing tragen

OvulaRing wird direkt nach der Menstruation in die Scheide eingeführt, den gesamten Zyklus getragen und nur zum Übertragen der Daten entnommen. Im Körper misst und speichert OvulaRing automatisch alle 5 Minuten deine Körperkerntemperatur.

Dabei ist OvulaRing nicht spürbar und du kannst weiter all deinen gewohnten Aktivitäten nachgehen und dein Leben genießen. OvulaRing hat keine Nebenwirkungen und ist im Rahmen der Zulassung als Medizinprodukt auf seine gute Verträglichkeit getestet worden.

2
Daten an die App übertragen

Zum Übertragen der Daten entnimmst du OvulaRing. Der Sensor schaltet außerhalb des Körpers automatisch in den Bluetoothmodus und sendet deine Temperaturdaten verschlüsselt an die App. Deine Daten sind dabei jeder Zeit bestens gesichert und können nicht an Dritte gelangen.

Nach der Datenübertragung trägst du OvulaRing einfach weiter. Wie oft du die Daten überträgst, bleibt dir überlassen. Du kannst deine Daten täglich, einmal pro Woche oder einmal pro Zyklus übertragen.

OvularRing Datenübertragung
OvulaRing App Kurve
3
Zyklus in der App auswerten

In der App oder in der webbasierten Software kannst du dir alle wichtigen Informationen zu deiner Zyklusgesundheit anzeigen lassen. Im ersten Zyklus lernt OvulaRing dich kennen. Du erfährst, wann genau dein Eisprung stattgefunden hat und ob dein Zyklus gesund war.

Ab dem zweiten Zyklus erfährst du immer nach dem Übertragen neuer Daten deinen aktuellen Fruchtbarkeitsstatus und weißt dadurch, wie wahrscheinlich es ist, an dem jeweiligen Tag schwanger zu werden. Zusätzlich sagt dir OvulaRing, wann die fruchtbare Phase für den aktuellen Zyklus vorbei ist.

Nach dem 3. Zyklus berechnet die Software eine Prognose für deinen Eisprung und deine fruchtbaren Tage im nächsten Zyklus.

4
Fruchtbare Tage erkennen und schneller schwanger werden

Mit OvulaRing erkennst du, ob deine Zyklen gesund und fruchtbar sind und kannst herausfinden, wann die Chancen schwanger zu werden am größten sind. Pro Zyklus gibt es etwa 6 Tage, an denen du schwanger werden kannst. Diese fruchtbare Phase beinhaltet die 4 Tage vor dem Eisprung, den Eisprungtag selbst und den Tag danach.

Die Chancen für eine Schwangerschaft sind 2 Tage vor dem Eisprung am größten. Das richtige Timing ist also entscheidend, damit dein Kinderwunsch schnell in Erfüllung geht.

81% der Frauen mit Kinderwunsch, die ihren Zyklus gezielt beobachten, werden innerhalb von 6 Monaten schwanger. OvulaRing-Anwenderinnen benötigen im Durchschnitt nur 3,8 Monate bis zur ersehnten Schwangerschaft.

OvulaRing App - aktueller Status

OvulaRing jetzt bestellen

Nimm deine Fruchtbarkeit jetzt selbst in die Hand und lerne deinen Zyklus besser kennen. Egal ob zum Schwangerwerden, zur Unterstützung der natürlichen Verhütung oder ganz einfach um herauszufinden, wie dein Zyklus tickt.
Starte jetzt mit deiner OvulaRing-Anwendung
ab 40 € im Monat
Geld-Zurück-Garantie

100% Geld-Zurück-Garantie

Wir von OvulaRing sind uns sicher, dass wir herausfinden, wie dein Zyklus tickt. Wir erkennen deinen Eisprung, egal wann er stattfindet. Wenn OvulaRing deinen Eisprung nicht bestimmen kann, bekommst du dein Geld zurück. Garantiert!

OvulaRing ist mehr als ein Zyklustracker

OvulaRing ist für alle Zyklustypen geeignet

Ist dein Zyklus ultrakurz, extrem lang oder unregelmäßig? Durch die kontinuierliche Messung ist OvulaRing bei allen Zyklustypen einsetzbar und wurde in 3 medizinischen Studien für unterschiedlichste Zyklustypen validiert.

OvulaRing ist kein Basalthermometer

Die patentierte OvulaRing Methode bestimmt die fruchtbaren Tage nicht anhand der Basaltemperatur. OvulaRing misst und analysiert 288 Mal am Tag die Körperkerntemperatur und erkennt so individuelle Fruchtbarkeitsmuster, die präzise Aussagen zum Zyklusgeschehen zulassen.

OvulaRing ist praktisch und nicht spürbar

OvulaRing ist einfach anzuwenden und nicht spürbar. Beim Tragen von OvulaRing kannst du weiterhin Sport treiben, in die Sauna gehen, Sex haben und dein Leben genießen. Die automatische Messung im Körperinneren liefert exakte Ergebnisse, ganz gleich welche Rhythmen dein Leben bestimmen.

OvulaRing analysiert deinen Zyklus und liefert Ergebnisse in Echtzeit

OvulaRing kann dir genau sagen, ob du Eisprünge hast und ob deine Zyklen gesund sind. Wenn OvulaRing deine individuellen Zyklusmuster kennengelernt hat, analysiert die Auswertungssoftware außerdem tagesaktuell deine Empfängniswahrscheinlichkeit.

OvulaRing ist von Gynäkologen entwickelt und klinisch getestet

OvulaRing basiert auf 40 Jahren wissenschaftlicher Forschung von renommierten Gynäkologen und Reproduktionsmedizinern. Die Genauigkeit von OvulaRing wurde in unabhängigen medizinischen Studien bewiesen.

OvulaRing ist frei von Hormonen und Nebenwirkungen

OvulaRing funktioniert ganz ohne Hormone und ist frei von Weichmachern und Nebenwirkungen. Der hohe Tragekomfort und die gute Verträglichkeit des Materials wurden in mehreren medizinischen Studien bestätigt.

Hast du Fragen, wie du mit Hilfe von OvulaRing schwanger wirst?

Unser Kundenservice ist gerne für dich da. Du erreichst uns telefonisch wochentags von 9 – 16 Uhr unter
+49 (0) 341 35 58 20 99

Oder über unser Kontaktformular

OvulaRing Kundendienst

Funktioniert OvulaRing auch bei mir?

Ich habe stark verlängerte Zyklen

Auch extrem lange Zyklen sind meist gesund und haben Eisprünge. Allerdings ist es hier schwieriger, den genauen Eisprungtag zu bestimmen. OvulaRing wurde in unabhängigen klinischen Studien für alle Zyklustypen getestet und ist somit in der Lage, auch bei langen Zyklen präzise Aussagen zu deiner Zyklusgesundheit zu treffen. Durch die kontinuierliche Messung mit 288 Messpunkten zeigt dir OvulaRing auch auch hier, ob du Eisprünge hast und wenn ja, wann diese stattfinden.

Ich leide unter dem PCO-Syndrom

In Studien konnte gezeigt werden, dass über ein Drittel der Frauen mit PCOS einen Eisprung haben und auf natürliche Weise schwanger werden können. OvulaRing ist auch für Frauen mit PCOS klinisch getestet und kann dir zuverlässig sagen, ob du regelmäßig Eisprünge hast und auf natürlichem Weg schwanger werden kannst. OvulaRing erkennt Eisprünge mit einer Sicherheit von über 99% und kann präzise Aussagen zu deiner individuellen Zyklusgesundheit treffen.

Ich habe schon alles probiert

Du versuchst schon länger schwanger zu werden und weißt nicht, warum es nicht klappt? Ovulationstests und Basaltemperaturmessung haben bisher nicht funktioniert? Methoden die auf einem Messpunkt am Tag basieren, können dir nicht sagen, was genau in deinem Zyklus vor sich geht.

Mit 288 Messpunkten am Tag kann OvulaRing präzise Aussagen zu deiner individuellen Zyklusgesundheit treffen. So kannst du herausfinden, ob du Eisprünge hast oder ob es Anzeichen für eine hormonelle Zyklusstörung gibt.

OvulaRing im Vergleich mit anderen Methoden

OvulaRing

Ovulationstest

Basaltemperaturmessung

Zykluscomputer

Zyklusapps

* Gnoth et al. 2003 zitiert nach: Raith Paula et al 2013. Natürliche Familienplanung heute. S. 155.

**Identification and prediction of the fertile window with a new web based medical device using a vaginal biosensor for measuring the circadian and circamensual core body temperature. Regidor PA, Kaczmarczyk M, Schiweck E, Goeckenjan M, Alexander H. Gynecological Endocrinology 2017. DOI:10.1080/095135910.2017.1390737.

*** Die Ausgabe der tagesaktuellen Empfängniswahrscheinlickeit erfolgt in der Regel ab dem zweiten Zyklus, da OvulaRing im ersten Zyklus deine indivuellen Fruchtbarkeitsmuster zunächst kennenlernt.

**** Die Eisprungprognose erfolgt in der Regel für den vierten Zyklus, da für die zuverlässige Berechnung mindestens drei Zyklen mit Eisprung benötigt werden. Schwanken die Eisprünge in den aufeinanderfolgenden Zyklen um mehr als 8 Tage, kann keine sichere Prognose ausgegeben werden. Die Berechnung der tagesaktuellen Empfängniswahrscheinlichkeit ist dadurch aber nicht beeinflusst, weshalb OvulaRing auch bei unregelmäßigen Zyklen präzise Aussagen treffen kann.

google läuft