Kann man während der Periode schwanger werden?

Schwanger werden mit OvulaRing - Seitenheader

Lesedauer

ca. 5 Minuten

Datum

Hast du in der Schule auch gelernt, dass man während der Periode nicht schwanger werden kann? Das ist nicht ganz richtig! Hier erklären wir dir, warum.

Wann bin ich fruchtbar?

Da eine Eizelle nur innerhalb 6-12 Stunden (max. 24h) befruchtet werden kann und Spermien nach etwa 5 Tagen ihre Befruchtungsfähigkeit verlieren, hast du im Zyklus 6 fruchtbare Tage, an denen du schwanger werden kannst: 4 Tage vor dem Eisprung, den Eisprungtag selbst und den Tag danach. Die Empfängniswahrscheinlichkeit ist dabei 2 Tage vor dem Eisprung am größten. Laut gängiger Meinung wären die fruchtbaren Tage bei einem Standardzyklus von 28-32 Tagen also Zyklustag 10-16.

Wieso kann man während der Periode schwanger werden?

Das liegt vor allem an der Variabilität des Zyklus! Wir konnten zeigen, dass 70% aller Frauen nicht dem Standardmodell entsprechen. Ihre Zyklen sind kürzer oder länger und dennoch vollkommen gesund. Ein Eisprung findet ebenfalls statt, nur an einem anderen Tag und so gut wie nie in der Zyklusmitte. Wenn du kurze Zyklen mit frühen Eisprüngen hast, könntest du bei ungeschütztem Sex während der Periode schwanger werden! Der weibliche Zyklus beginnt mit dem ersten Tag der Menstruation und endet mit dem Tag vor dem Einsetzen der nächsten Blutung. Wenn du z.B. von Zyklustag 1-5 deine Periode hast und schon an Zyklustag 10 (oder noch früher) deinen Eisprung, dann kannst du schwanger werden, wenn du am Ende deiner Periode Sex hast. Hier beginnt die fruchtbare Phase schon an Tag 6 oder eher. Das liegt daran, dass die Spermien bis zu 5 Tage im Körper der Frau überleben können und die Eizelle 6-12 Stunden (maximal 24h) befruchtungsfähig ist. Frauen mit kurzen Zyklen und frühen Eisprüngen können also durchaus bei ungeschütztem Sex während der Periode schwanger werden! Hier gehen Periode und fruchtbare Phase sozusagen ineinander über.

Mit kurzen Zyklen kannst du auch während der Periode schwanger werden

Wodurch sind kurze Zyklen gekennzeichnet?

Kurze Zyklen sind durch eine Zykluslänge von weniger als 25 Tagen gekennzeichnet. Auch kurze Zyklen sind in der Regel gesund und haben Eisprünge, nur finden diese sehr zeitig und in der Regel noch vor der Zyklusmitte statt. Die fruchtbare Phase beginnt hier oft schon mit dem Abklingen der Periode und der Eisprungtag variiert zwischen 8. und 12. Zyklustag. Nur 8% aller Frauen weisen kurze Zyklen auf. Gehörst du auch dazu?

Wie kommt es zu kurzen Zyklen?

Bei Zyklen < 25 Tagen ist in der Regel die erste Zyklusphase, also die Eireifungsphase, sehr kurz. Hier kommt es trotzdem zu Eisprüngen und eine natürliche Schwangerschaft wäre möglich. Manchmal können kurze Zyklen aber auch durch eine Gelbkörperschwäche verursacht werden. Hier wird zu wenig Progesteron ausgeschüttet und eine Schwangerschaft könnte nicht entstehen. Einmal erkannt, ist diese leicht zu behandeln.

Schwanger werden bei kurzen Zyklen während der Periode

Wenn du kurze Zyklen mit sehr frühen Eisprüngen hast und schwanger werden möchtest, musst du ganz genau deine fruchtbaren Tage kennen! Die meisten Frauen gehen immer noch von einem Standardzyklus aus und nehmen an, sie hätten einen Eisprung um den 14. Zyklustag. Wenn du aber kurze Zyklen mit einem Eisprung an Zyklustag 10 oder sogar 8 hast, verpasst du so dein Fruchtbarkeitsfenster und es kann zu keiner Schwangerschaft kommen. Um schwanger zu werden, musst du bei kurzen Zyklen mit frühen Eisprüngen mitunter schon ab 5. Zyklustag ungeschützten Sex haben.

Natürlich verhüten bei kurzen Zyklen während der Periode

 

Wenn du verkürzte Zyklen hast und hormonfrei verhüten möchtest, musst du bereits während der Periode z.B. mit einem Kondom verhüten oder enthaltsam sein. Zur Unterstützung der natürlichen Verhütung im Rahmen der natürlichen Familienplanung empfehlen wir dir, OvulaRing täglich zu entnehmen und Daten zu übertragen, bis die App dir sagt, dass die fruchtbaren Tage für diesen Zyklus vorbei sind. Erst wenn deine fruchtbare Phase vorbei ist, kannst du wieder ungeschützten Geschlechtsverkehr haben.

 

OvulaRing ist auch für kurze Zyklen geeignet!

 

OvulaRing kann dir auch bei kurzen Zyklen helfen, deinen Eisprung exakt zu bestimmen und somit deinen Körper besser kennenzulernen. Mit OvulaRing kannst du genau herausfinden, ob dein kurzer Zyklus gesund ist oder ob es Anzeichnen für eine hormonelle Zyklusstörung gibt. OvulaRing erkennt Eisprünge mit einer Sicherheit von über 99% und kann dir Klarheit darüber geben, ob du regelmäßig ovulierst und wenn ja, zu welchem Zeitpunkt. Dein Zyklus wird automatisch und völlig unbemerkt vollständig vermessen.

 

Welcher Zyklustyp bist du?

 

Wir möchten dich dazu ermutigen, deinen Zyklus besser kennenzulernen, denn für uns ist klar: Der weibliche Zyklus ist auch ein Spiegel der Gesundheit einer Frau. Dazu besitzt jede Frau ihren ganz eigenen, individuellen Zyklus! Einerseits variiert die Zykluslänge von Frau zu Frau – von sehr kurz bis extrem lang. Andererseits können die Zyklen einer Frau auch untereinander stark schwanken. Finde mit OvulaRing heraus, welcher Zyklustyp du bist und wie dein Zyklus tickt. Dieses Wissen kannst du zum Schwanger werden, zur Unterstützung der natürlichen Verhütung oder auch für ein zyklusbewusstes Leben nutzen.

 

Quellen: Natürliche Familienplanung Heute

 

Neuste
Beiträge