Kurzer Zyklus

Wodurch sind kurze Zyklen gekennzeichnet?

Eisprung bestimmen bei kurzen Zyklen

Auch kurze Zyklen haben Eisprünge

Auch kurze Zyklen sind in der Regel gesund und haben Eisprünge, nur finden diese sehr zeitig und in der Regel noch vor der Zyklusmitte statt. Die fruchtbare Phase beginnt hier oft schon mit dem Abklingen der Periode und der Eisprungtag variiert zwischen 8. und 12. Zyklustag.

OvulaRing kann dir auch bei kurzen Zyklen helfen, deinen Eisprung exakt zu bestimmen und somit deinen Körper besser kennenzulernen.

Wie kommt es zu kurzen Zyklen?

Bei Zyklen < 25 Tage ist in der Regel die erste Zyklusphase, also die Eireifungsphase sehr kurz. Hier kommt es trotzdem zu Eisprüngen und eine natürliche Schwangerschaft wäre möglich. Manchmal können kurze Zyklen aber auch durch eine Gelbkörperschwäche verursacht werden.

Hier wird zu wenig Progesteron ausgeschüttet und eine Schwangerschaft könnte nicht entstehen. Einmal erkannt, ist diese leicht zu behandeln. Mit OvulaRing kannst du genau herausfinden, ob dein kurzer Zyklus gesund ist oder ob es Anzeichnen für eine hormonelle Zyklusstörung gibt.

OvulaRing hilft dir, deine fruchtbaren Tage genau zu erkennen

OvulaRing erkennt Eisprünge mit einer Sicherheit von über 99% und kann dir Klarheit darüber geben, ob du regelmäßig ovulierst und wenn ja, zu welchem Zeitpunkt. Dein Zyklus wird automatisch und völlig unbemerkt vollständig vermessen. Dadurch ist es möglich, selbst kleine Schwankungen zu erkennen.

OvulaRing wurde in unabhängigen klinischen Studien für alle Zyklustypen getestet und ist somit in der Lage, auch bei extrem kurzen Zyklen präzise Aussagen zu deiner Zyklusgesundheit zu treffen.

OvulaRing jetzt bestellen

Nimm deine Fruchtbarkeit jetzt selbst in die Hand und lerne deinen Zyklus besser kennen. Egal ob zum Schwangerwerden, zur Unterstützung der natürlichen Verhütung oder ganz einfach um herauszufinden, wie dein Zyklus tickt.
Starte jetzt mit deiner OvulaRing-Anwendung
ab 40 € im Monat

So funktioniert OvulaRing

1

OvulaRing tragen

OvulaRing wird direkt nach der Menstruation in die Scheide eingeführt, den gesamten Zyklus getragen und nur zum Übertragen der Daten entnommen. Im Körper misst und speichert OvulaRing automatisch alle 5 Minuten deine Körperkerntemperatur.

Dabei ist OvulaRing nicht spürbar und du kannst weiter all deinen gewohnten Aktivitäten nachgehen und dein Leben genießen. OvulaRing hat keine Nebenwirkungen und ist im Rahmen der Zulassung als Medizinprodukt auf seine gute Verträglichkeit getestet worden.

2

Daten an die App übertragen

Zum Übertragen der Daten entnimmst du OvulaRing. Der Sensor schaltet außerhalb des Körpers automatisch in den Bluetoothmodus und sendet deine Temperaturdaten verschlüsselt an die App. Deine Daten sind dabei jeder Zeit bestens gesichert und können nicht an Dritte gelangen.

Nach der Datenübertragung trägst du OvulaRing einfach weiter. Wie oft du die Daten überträgst bleibt dir überlassen. Du kannst deine Daten täglich, einmal pro Woche oder einmal pro Zyklus übertragen.

3

Zyklus in der App auswerten

In der App oder in der webbasierten Software kannst du dir alle wichtigen Informationen zu deiner Zyklusgesundheit anzeigen lassen. Im ersten Zyklus lernt OvulaRing dich kennen. Du erfährst, wann genau dein Eisprung stattgefunden hat und ob dein Zyklus gesund war.

Ab dem zweiten Zyklus erfährst du immer nach dem Übertragen neuer Daten deinen aktuellen Fruchtbarkeitsstatus und weißt dadurch, wie wahrscheinlich es ist, an dem jeweiligen Tag schwanger zu werden. Zusätzlich sagt dir OvulaRing, wann die fruchtbare Phase für den aktuellen Zyklus vorbei ist.

Nach dem 3. Zyklus berechnet die Software eine Prognose für deinen Eisprung und deine fruchtbaren Tage im nächsten Zyklus.

4

Fruchtbaren Tage erkennen und schneller schwanger werden

Mit OvulaRing erkennst du, ob deine Zyklen gesund und fruchtbar sind und kannst herausfinden, wann die Chancen schwanger zu werden am größten sind. Pro Zyklus gibt es etwa 6 Tage, an denen du schwanger werden kannst. Diese fruchtbare Phase beinhaltet die 4 Tage vor dem Eisprung, den Eisprungtag selbst und den Tag danach.

Die Chancen für eine Schwangerschaft sind 2 Tage vor dem Eisprung am größten. Das richtige Timing ist also entscheidend, damit dein Kinderwunsch schnell in Erfüllung geht.

81% der Frauen mit Kinderwunsch, die ihren Zyklus gezielt beobachten, werden innerhalb von 6 Monaten schwanger. OvulaRing-Anwenderinnen benötigen im Durchschnitt nur 3,8 Monate bis zur ersehnten Schwangerschaft.

OvulaRing ist mehr als ein Zyklustracker

OvulaRing ist für alle Zyklustypen geeignet

Ist dein Zyklus ultrakurz, extrem lang oder unregelmäßig? Durch die kontinuierliche Messung ist OvulaRing bei allen Zyklustypen einsetzbar und wurde in 3 medizinischen Studien für unterschiedlichste Zyklustypen validiert.

OvulaRing ist kein Basalthermometer

Die patentierte OvulaRing Methode bestimmt die fruchtbaren Tage nicht anhand der Basaltemperatur. OvulaRing misst und analysiert 288 Mal am Tag die Körperkerntemperatur und erkennt so individuelle Fruchtbarkeitsmuster, die präzise Aussagen zum Zyklusgeschehen zulassen.

OvulaRing ist praktisch und nicht spürbar

OvulaRing ist einfach anzuwenden und nicht spürbar. Beim Tragen von OvulaRing kannst du weiterhin Sport treiben, in die Sauna gehen, Sex haben und dein Leben genießen. Die automatische Messung im Körperinneren liefert exakte Ergebnisse, ganz gleich welche Rhythmen dein Leben bestimmen.

OvulaRing analysiert deinen Zyklus und liefert Ergebnisse in Echtzeit

OvulaRing kann dir genau sagen, ob du Eisprünge hast und ob deine Zyklen gesund sind. Wenn OvulaRing deine individuellen Zyklusmuster kennengelernt hat, analysiert die Auswertungssoftware außerdem tagesaktuell deine Empfängniswahrscheinlichkeit.

OvulaRing ist von Gynäkologen entwickelt und klinisch getestet

OvulaRing basiert auf 40 Jahren wissenschaftlicher Forschung von renommierten Gynäkologen und Reproduktionsmedizinern. Die Genauigkeit von OvulaRing wurde in unabhängigen medizinischen Studien bewiesen.

OvulaRing ist frei von Hormonen und Nebenwirkungen

OvulaRing funktioniert ganz ohne Hormone und ist frei von Weichmachern und Nebenwirkungen. Der hohe Tragekomfort und die gute Verträglichkeit des Materials wurden in mehreren medizinischen Studien bestätigt.

Hast du noch Fragen?

Unser Kundenservice ist gerne für dich da. Du erreichst uns telefonisch wochentags von 9 – 16 Uhr unter
+49 (0) 341 35 58 20 99

Oder über unser Kontaktformular

* Raith-Paula et al, Natürliche Familienplanung heute, 5. Auflage, 2013, S. 134