Natürlich verhüten

Sicher hormonfrei

Viele Frauen möchten natürlich verhüten, denn anders als bei der Verwendung von hormonellen Methoden werden so die natürlichen Abläufe im Körper nicht beeinflusst. Grundlage für eine sichere hormonfreie Verhütung ist die genaue Beobachtung bestimmter Körperzeichen, die sich im Laufe des Zyklus verändern. OvulaRing kann dir dabei helfen, die Veränderung in deinem Körper zu verstehen und somit die fruchtbare Phase sicher zu erkennen, ganz ohne lästiges morgendliches Temperaturmessen.

Jetzt Zyklus kennenlernen

Symptothermal verhüten mit OvulaRing

Bei der symptothermalen Methode werden Veränderungen des Zervixschleims und der Körperkerntemperatur im Zyklus genau beobachtet. Durch die kombinierte Beobachtung, Dokumentation und Auswertung beider Symptome können die fruchtbaren Tage mit ein wenig Übung genau bestimmt werden. Möchte man natürlich verhüten, muss man in dieser Phase entweder sexuell enthaltsam sein oder mechanische Verhütungsmittel wie Kondom oder Diaphragma verwenden. OvulaRing nimmt dir die Temperatumessung und -auswertung ab und unterstütz dich somit bei der Ausübung der symptothermalen Methode.

Wie verändert sich die Temperatur im Laufe des Zyklus?

Die Körperkerntemperatur steigt nach dem Eisprung durch die gleichzeitige Ausschüttung des Hormons Progesteron um 0,2 - 0,5 °C an. Bleibt die Temperatur 3 Tage erhöht, kann man sicher sein, dass der Eisprung stattgefunden hat und die fruchtbare Phase vorbei ist. OvulaRing detektiert kleinste Temperaturveränderungen bereits vor dem Eisprung und zeigt dir deine Fruchtbarkeitsfenster, ganz ohne morgendliches Messen.

Wie verändert sich der Zervixschleim im Zyklus?

Konsistenz und Menge des Zervixschleims verändern sich während des Menstruationszyklus. Unter dem Einfluss von Östrogen wird der Zervixschleim so dünnflüssig, dass er sich zu einem Faden ausziehen lässt und spinnbar wird. Kurz vor dem Eisprung ist die Spinnbarkeit am größten und das Sekret für Spermien maximal durchlässig. In der unfruchtbaren Phase hingegen ist der Zervixschleim zäh und dickflüssig und damit kaum durchlässig für Spermien und Keime. Im Zyklustagebuch von OvulaRing kannst du die Veränderung des Zervixschleims genau dokumentieren und somit im Blick behalten.

Wie kann mich OvulaRing unterstützen?

OvulaRing ist eine Methode zur exakten Bestimmung der fruchtbaren Tage und kann somit die natürliche Verhütung optimal unterstützen. Durch die kontinuierliche Aufzeichnung deiner Körperkerntemperatur mit 288 Messpunkten am Tag werden deine individuellen Zyklusmuster erfasst. Medizinische Algorithmen werten diese aus und zeigen dir in der Software tagesaktuell deine Empfängniswahrscheinlichkeit an. Exakter und zuverlässiger als mit der Basaltemperaturmessung erfährst du, wie dein Zyklus tickt, unabhängig davon, welche Rhythmen dein Leben bestimmen.

Jetzt Zyklus kennenlernen

Diese Frauen nutzen OvulaRing zur Unterstützung der natürlichen Verhütung

So funktioniert OvulaRing

1

OvulaRing tragen

OvulaRing wird mit Abklingen der Periode wie ein Tampon in die Scheide eingeführt. Unabhängig von äußeren Einflüssen zeichnet er im Körperinneren automatisch, alle 5 Minuten, deine Körperkerntemperatur auf und erfasst so deine individuellen Fruchtbarkeitsmuster.

2

Daten aktualisieren

Die Daten werden mit einem USB-Lesegerät an die webbasierte Auswertungssoftware übertragen. Über deinen persönlichen Account hast du jederzeit und von überall Zugriff. Die Sicherheit deiner Daten hat dabei oberste Priorität.

3

Zyklus auswerten

Die Software analysiert mit Hilfe von medizinischen Algorithmen deinen Zyklus. Neben Zykluslänge, Eisprungtag und Länge der Zyklusphasen wird dir deine tagesaktuelle Empfängniswahrscheinlichkeit sowie eine Eisprungprognose für den Folgemonat angezeigt.

OvulaRing jetzt bestellen

Nimm deine Fruchtbarkeit jetzt selbst in die Hand und lerne deinen Zyklus besser kennen. Egal ob zum Schwangerwerden, zur Unterstützung der natürlichen Verhütung oder ganz einfach um herauszufinden, wie dein Zyklus tickt.

Starte jetzt mit deiner OvulaRing-Anwendung

ab 37 € im Monat

OvulaRing ist mehr als ein Zyklustracker

OvulaRing ist für alle Zyklustypen geeignet

Egal ob ultrakurz, extrem lang oder unregelmäßig. Durch die kontinuierliche Messung ist OvulaRing für alle Zyklustypen geeignet und wurde in 3 medizinischen Studien für unterschiedlichste Zyklustypen validiert.

OvulaRing ist praktisch und nicht spürbar

OvulaRing ist einfach anzuwenden und nicht spürbar. Beim Tragen von OvulaRing kannst du weiterhin Sport treiben, in die Sauna gehen, Sex haben und dein Leben genießen. Die automatische Messung im Körperinneren liefert exakte Egebnisse, egal, welche Rhythmen dein Leben bestimmen.

OvulaRing ist von Gynäkologen entwickelt und klinisch getestet

OvulaRing basiert auf 40 Jahren wissenschaftlicher Forschung von renommierten Gynäkologen und Reproduktionsmedizinern. Die Genauigkeit von OvulaRing wurde in unabhängigen medizinischen Studien bewiesen.

OvulaRing ist kein Basalthermometer

Die patentierte OvulaRing Mehtode bestimmt die fruchtbaren Tage nicht anhand der Basaltemperatur. OvulaRing misst und analysiert 288 Mal am Tag die Körperkerntemperatur und erkennt so individuelle Fruchtbarkeitsmuster, die präzise Aussagen zum Zyklusgeschehen zulassen.

OvulaRing analysiert deinen Zyklus und liefert Ergebnisse in Echtzeit

OvulaRing kann dir genau sagen, ob du Eisprünge hast und deine Zyklen gesund sind. Wenn OvulaRing deine individuellen Zyklusmuster kennengelernt hat, analysiert die Auswertungssoftware außerdem tagesaktuell deine Empfängniswahrscheinlichkeit.

OvulaRing ist frei von Hormonen und Nebenwirkungen

OvulaRing funktioniert ganz ohne Hormone und ist frei von Weichmachern und Nebenwirkungen. Der hohe Tragekomfort und die gute Verträglichkeit des Materials wurden in mehreren medizinischen Studien bestätigt.

Hast du noch Fragen?

Unser Kundenservice ist gerne für dich da. Du erreichst uns telefonisch wochentags von 9 - 16 Uhr unter

oder über unser Kontaktformular.
 

OvulaRing bestellen