Schneller schwanger werden - unsere 10 Tipps

Du möchtest endlich schwanger werden? Was kannst du tun, wenn sich dein Kinderwunsch aber nicht wie geplant erfüllt? Wir haben hier unsere zahlreichen Erfahrungen aus dem OvulaRing Team zusammengestellt. Sei gespannt auf unsere 10 besten Tipps, um schneller schwanger zu werden.

Inhalt

Wie werde ich schneller schwanger?

Seit mehr als 10 Jahren begleitet OvulaRing Frauen auf ihrer individuellen Kinderwunschreise. In dieser Zeit haben wir viele bewegende Erfahrungen im Bereich Kinderwunsch sammeln dürfen. Im OvulaRing Team entstand daraufhin die Idee, die hilfreichsten Hinweise zusammenzufassen. Wir möchten auch dich dabei unterstützen, deinen Kinderwunsch zu erfüllen. Nachfolgend findest du unsere 10 wichtigsten Tipps, um schneller schwanger zu werden.

10 Tipps zum schneller schwanger werden

1. Beobachte deinen Zyklus

Setze dich zunächst mit deinem Zyklus gezielt auseinander. Das heißt, beobachte ihn ganz genau. Achte dabei vor allem auf Zyklusbesonderheiten und führe idealerweise ein Zyklustagebuch. Wenn du die Möglichkeit dazu hast, zeichne deinen Zyklus auf, um dadurch noch besser zu verstehen, wie dein persönlicher Zyklus beschaffen ist. Denn jeder Zyklus ist so individuell wie auch jede Frau es ist! Nur über die genaue Beobachtung deines Zyklus kannst du herausfinden, welcher Zyklustyp du bist, ob du Eisprünge hast und ob deine Zyklen gesund und fruchtbar sind. Die gute Nachricht: 81% der Frauen mit einem Kinderwunsch, die ihren Zyklus gezielt beobachten, werden tatsächlich innerhalb von 6 Monaten schwanger.

2. Bestimme die fruchtbaren Tage

Mit OvulaRing kannst du ganz einfach deine fruchtbaren Tage bestimmen. OvulaRing wird vaginal getragen und zeichnet rund um die Uhr deine Körpertemperatur auf. In deinem ersten Zyklus lernt OvulaRing dich kennen. Nach diesem Zyklus erfährst du, ob du einen Eisprung hattest und wann deine fruchtbare Phase war. Zusätzlich erhältst du die Information, ob deine zweite Zyklushälfte ausreichend lang war. OvulaRing lernt dich und deine Fruchtbarkeitsmuster erst einmal kennen. Daraufhin zeigt dir OvulaRing ab dem 2. Anwendungszyklus den tagesaktuellen Status deiner Fruchtbarkeit an. Diese wir nach dem Übertragen deiner Daten in gering, mittel oder hoch angegeben. Nach 3 vollständig aufgezeichneten Zyklen erstellt die OvulaRing App in der Regel eine Prognose für den Eisprungtag im nächsten Zyklus. Auf diese Weise könnt ihr eure Zeit zu zweit noch besser planen und euren Kinderwunsch schneller erfüllen.

3. Nutze deine fruchtbarsten Tage

Das richtige Timing ist entscheidend, damit dein Kinderwunsch schnell in Erfüllung geht. Pro Zyklus gibt es nämlich nur 6 Tage, an denen du überhaupt schwanger werden kannst. Diese fruchtbare Phase beinhaltet die 4 Tage vor dem Eisprung, den Eisprungtag selbst und den Tag danach. Um schwanger zu werden, musst du vor allem vor dem Eisprung Sex haben. Das liegt daran, dass die Empfängniswahrscheinlichkeit bei Sex 2 Tage vor dem Eisprung am größten ist. Außerdem empfehlen wir dir, bei Kinderwunsch auch unabhängig von der fruchtbaren Phase regelmäßig Sex zu haben! Wenn du schwanger werden möchtest, ist Sex aller 2-3 Tage ideal. Verliert euch als Paar nicht aus den Augen, nehmt den Druck raus und habt Spaß zusammen! Studien zeigen, dass regelmäßiger Sex einerseits die Bindung zum Partner*in stärkt, dein Wohlbefinden steigert und obendrein gesund ist. Andererseits bereitet es deinen Körper aber auch auf das Eintreten einer möglichen Schwangerschaft vor.

4. Ernähre dich gesund

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann deine Chancen auf dein Wunschkind erhöhen. Versorge deinen Körper deshalb mit ausreichend Flüssigkeit und frischen, vitalstoffreichen Lebensmitteln. Viel Obst, Gemüse, gesunde Kohlenhydraten und Vollkornprodukte sind hier die beste Wahl. Bereits fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag sorgen schon für eine ausreichende Vitaminaufnahme. Ist der weibliche Körper nicht optimal mit Nährstoffen versorgt, stellt er infolgedessen als erstes die Fortpflanzungsfunktion ein. Auch die Ernährung der Männer nimmt übrigens direkten Einfluss auf ihre Spermienqualität und Zeugungskraft. Vitamin C, E, Zink und Folsäure sind für sie tatsächlich ebenso wichtig wie für Frauen.

5. Vermeide belastende Lebensmittel

Bei Kinderwunsch solltest du Fertiggerichte und Fast Food besser meiden. Sie enthalten zahlreiche Konservierungs- und Farbstoffe und andere schädliche Zusatzstoffe, die deinen Körper belasten. Koche lieber mit frischen, unverarbeiteten Lebensmitteln! Auch zu fette, kalorienreiche Lebensmittel und zu viel raffinierter Zucker können sich auf Dauer negativ auf deine Fruchtbarkeit auswirken. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt Frauen mit Kinderwunsch außerdem, auf Leber bzw. Leberprodukte zu verzichten. Das darin enthaltene Vitamin A könnte leicht überdosiert werden und dem Embryo schaden. Auch einige Fischsorten wie Schillerlocken und Thunfisch sollten durch die hohe Quecksilberbelastung vermieden werden.

6. Bewegung und Fitness

Sowohl über- als auch untergewichtige Frauen haben es deutlich schwerer, schwanger zu werden. Ein gesunder BMI ist daher auch bei Kinderwunsch wichtig, denn ein Idealgewicht steigert auch die Chancen auf eine Schwangerschaft. Viel Bewegung an der frischen Luft wie Spaziergänge, Radfahren und leichtes Jogging halten dich fit. Darüber hinaus helfen dir Entspannungsübungen wie Meditationen und ausgleichende Yoga Flows dabei, in Balance zu bleiben und reduzieren zusätzlich Stress. Verzichte jedoch auf größere Anstrengungen. Sie können sich direkt negativ auf deine Fruchtbarkeit auswirken. Unsere Erfahrung zeigt, dass bei Kinderwunsch leichte Bewegung die bessere Wahl ist. Das gilt vor allem für schlanke Frauen.

7. Folsäure

Das Vitamin Folsäure* ist für den wachsenden Embryo lebensnotwendig, denn es spielt eine wichtige Rolle für alle Wachstumsprozesse des Embryos. Sobald du ein Baby planst, solltest du daher schon mit der Einnahme von Folsäure beginnen. Folsäuremangel kann zu Entwicklungsstörungen im zentralen Nervensystem des Embryos führen. Dies kann z.B. eine Lippen-Gaumen-Spalte, einen offenen Rücken oder andere Fehlbildungen verursachen. Gerade in den ersten Wochen der meist noch unbemerkten Schwangerschaft ist die Einnahme von Folsäure für die Entwicklung des Embryos besonders wichtig. Die besten Folsäure-Lieferanten sind übrigens Spinat, Feldsalat und Grünkohl. Aber auch Hülsenfrüchte und Getreidekeime sind geeignete Lebensmittel. In der Schwangerschaft ist der Bedarf an Folsäule jedoch so stark erhöht, dass er nicht allein durch die Ernährung abgedeckt werden kann. Die Einnahme von Folsäure-Präparaten wird daher bereits in der Kinderwunschzeit empfohlen.

8. Gesunde Scheidenflora

Achte auf eine gesunde Scheidenflora und verzichte auf parfümhaltige Seifen und Intimdeos. Auch parfümiertes Toilettenpapier oder Slipeinlagen, Gleitmittel und Intimsprays solltest du besser nicht benutzen. Sie können das empfindliche Scheidenmilieu stören und die Anzahl der in der Scheide vorkommenden wichtigen Milchsäurebakterien reduzieren. Diese sorgen für ein gesundes saures Milieu, welches dich vor krankheitserregenden Bakterien im Intimbereich schützt. Für deine Intimpflege benötigst du nichts anderes als lauwarmes Wasser und ein frisches Handtuch. Weniger ist hier mehr! Möchtest du dennoch auf Seife nicht verzichten, dann greif lieber zu ph-neutralen und parfümfreien Produkten. Mit dem Verzehr von präbiotischen Lebensmitteln wie Lauch, Knoblauch, Chicorée oder Artischocken kannst du deine Scheidenflora zusätzlich stärken.

9. Vermeide Stress

Stress kann deinen Hormonhaushalt gründlich durcheinander bringen. Das hat auch negative Auswirkungen auf deinen Zyklus und deine Fruchtbarkeit. Mit ausreichend Schlaf und entspannenden Yogaübungen kannst du deinen Körper positiv unterstützen und auf eine Schwangerschaft vorbereiten. Entspannungsübungen wie Meditationen, Achtsamkeits- oder Dankbarkeitsübungen bauen Stress ab und können dazu beitragen, hormonelle Schwankungen auszugleichen und deinen Zyklus zu regulieren. Vermeide außerdem hohe körperliche und psychische Belastungen. Dadurch wird vermehrt das Stresshormon Cortisol ausgeschüttet, was sich negativ auf deine Fruchtbarkeit auswirken kann. Auch Männer sollten auf ihre psychische Gesundheit achten und Stress vermeiden. Wissenschaftler fanden heraus, dass es bei Männern einen direkten Zusammenhang zwischen zu viel Stress und Unfruchtbarkeit gibt: Bei 30-70% der unfruchtbaren Männer wurden erhöhte Stressmarker in der Samenflüssigkeit gefunden.  ⁠

10. Tabak und Alkohol sind Tabu

Nikotin und Alkohol sind Nervengifte und können bei Frauen und Männern gleichermaßen die Fruchtbarkeit mindern. Wir empfehlen daher, auf Zigaretten, Wein, Bier & Co. bereits in der Kinderwunschzeit zu verzichten. Bei Frauen kann es durch diese Gifte zu einer Verzögerung der Eizellreifung kommen. Studien zeigen außerdem, dass Frauen, die viel Alkohol trinken, häufiger einen unregelmäßigen Menstruationszyklus aufweisen. Darüber hinaus kann es durch viel Alkohol zum Ausbleiben der Periode oder des Eisprungs kommen. Bei Männern können Zigaretten und Alkohol die Spermienproduktion einerseits drastisch senken. Andererseits können die Gifte zu Fehlbildungen der Spermien führen, die eine Befruchtung unmöglich machen.

 

OvulaRing Zyklustracker – Bluetooth Fruchtbarkeitssensor und App. Für Kinderwunsch sowie hormonfreie Verhütung geeignet.

Extratipp: Mit OvulaRing deinen Zyklus aufzeichnen, verstehen und einfach schneller schwanger werden

Mit OvulaRing kannst du genau herausfinden, wie dein Zyklus tickt. OvulaRing erkennt deinen Eisprung, egal wann er stattfindet. So kannst du gezielt schneller schwanger werden.

Mit OvulaRing schneller schwanger werden - deine Vorteile

Für alle Zyklustypen geeignet

Ist dein Zyklus ultra kurz, extrem lang oder sogar sehr unregelmäßig? Leidest du vielleicht am PCO Syndrom? OvulaRing zeichnet deinen persönlichen Zyklus auf, egal welcher Zyklustyp du bist. Die OvulaRing Methode funktioniert hierbei für die verschiedenen Arten von Zyklen. Das wurde außerdem in 3 medizinischen Studien für unterschiedlichste Zyklustypen festgestellt.

Lückenlose Aufzeichnung deines Zyklus

Mit der klassischen Messung der Basaltemperatur misst du deine Temperatur nicht kontinuierlich, sondern nur einmal am Tag. Um deinen persönlichen Zyklus noch viel genauer zu analysieren, misst OvulaRing aber rund um die Uhr. Deine Körperkerntemperatur wird hierbei mit 288 Messpunkten täglich aufgezeichnet. So stehen viel mehr Informationen bereit, um deine fruchtbaren Tage genau zu ermitteln. OvulaRing erkennt deine ganz eigenen Zyklusmuster und liefert dir präzise Ergebnisse.

Fruchtbare Tage in Echtzeit und als Prognose

OvulaRing kann dir sicher sagen, ob du einen Eisprung hast. Darüber hinaus kannst du erkennen, ob deine Zyklen gesund sind. Die App lernt anfangs deine ganz eigenen Zyklusmuster genau kennen. Nachdem deine Muster im Zyklus erkannt wurden, wird dir tagesaktuell der Status deiner Fruchtbarkeit ausgegeben. So verpasst du deine hochfruchtbare Phase nicht mehr. Mit der Prognose der fruchtbaren Tage für den Folgezyklus lässt sich eure intime Zweisamkeit noch besser planen. So funktioniert OvulaRing.

Kinderwunsch endlich erfüllen

OvulaRing Anwenderinnen kennen ihren Zyklus ganz genau und werden durchschnittlich in nur 3,8 Monaten schwanger. Mit OvulaRing erhältst du nicht nur Gewissheit über deine fruchtbaren Tage, sondern auch über deine individuelle Zyklusgesundheit. Dadurch können hormonelle Zyklusstörungen leichter erkannt und behandelt werden. Die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft ist übrigens 2 Tage vor dem Eisprung am größten. OvulaRing zeigt dir tagesaktuell an, wann deine Empfängniswahrscheinlichkeit am größten ist. So verpasst du deine fruchtbarsten Tage nicht mehr.

Zertifizierter medizinischer Zyklustracker

OvulaRing ist als Medizinprodukt zertifiziert und zugelassen und unterliegt als solches strengen medizinischen Richtlinien. OvulaRing ist eine vollkommen neue Methode, deinen Zyklus lückenlos abzubilden und zu analysieren. Somit wird die OvulaRing Methode auch durch mehrere Patente geschützt.

 

Von Medizinern entwickelt und getestet

OvulaRing wurde von renommierten Gynäkologen an der Universitätsfrauenklinik in Leipzig entwickelt. Hierdurch basiert die Methode auf 40 Jahren Erfahrung und wissenschaftlicher Forschung. Zudem ist OvulaRing patentiert und als Medizinprodukt zugelassen. Die Genauigkeit von OvulaRing wurde in mehreren medizinischen Studien nachgewiesen.

 

Hast du Fragen zu unseren 10 Tipps zum schneller schwanger werden?

Unser Kundenservice ist gerne für dich da. Du erreichst uns während unserer Servicezeiten wochentags von 9 – 16 Uhr. Schreib uns hierzu eine Nachricht oder nutze unseren kostenlosen Rückrufservice. Unsere Kontaktmöglichkeiten findest du hier:

OvulaRing Kundendienst

* Weitere Infos zur gesunden Ernährung und Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch findest du hier: richtige Ernährung bei Kinderwunsch, Folsäure