Blog

Alles, was du über die Menstruation wissen solltest

Die Menstruation ist nicht einfach nur eine Blutung, die uns jeden Monat aufs neue das Leben erschweren soll. Sie ist ein Zeichen für die Fruchtbarkeit der Frau und Ausdruck der Gesundheit.

Der Zyklus beginnt mit dem ersten Tag der Menstruation und endet mit dem Tag vor dem Einsetzen der nächsten Menstruation. Während der Blutung, die man u.a. auch als Periode oder Regel bezeichnet, wird die während des vorangegangen Zyklus aufgebaute Gebärmutter-schleimhaut abgestoßen.
⁣Es handelt sich um eine Hormonentzugsblutung, da der Progesteronspiegel im Falle einer nicht vorhandenen befruchteten Eizelle absinkt und die Blutung auslöst. ⁣ ⁣

Ein Umschwung der Hormone äußert sich bei vielen Frauen durch Beschwerden wie Krämpfe oder allgemeines Unwohlsein. Für starke Krämpfe sind meistens Prostaglandine verantwortlich. Sie dienen der Muskelkontraktion und können bei einem Überschuss zu stärkeren Schmerzen führen. Auch bei einem Ungleichgewicht von Östrogen und Progesteron kann es zu einem Überschuss an Prostaglandine kommen.

Die Dauer der Blutung kann variieren, meist liegt sie jedoch zwischen 3- 6 Tagen. Dabei kann es zu unterschiedlich starker Blutung kommen. Grund für eine sehr starke Blutung kann PCOS, Endometriose oder eine Schildrüsenerkrankung sein. Schmierblutungen, also bräunlicher Ausfluss zählen nicht zur Periode.
Zusammmen mit der Gebärmutterschleimhaut werden in diesen Tagen ungefähr 50 – 100 ml Blut ausgestoßen.⁣

⁣Jede Frau besitzt ihre individuellen Zyklusmuster, weshalb sich die Zeitspanne zur nächsten Periode bei jeder Frau variieren kann. Mit Sicherheit ist Stress einer der größten Faktoren, der den Zyklus beeinflussen kann. Natürlich können aber auch ungesunde Ernährung, zu wenig oder zu viel körperliche Bewegung/ Anstregung, psychische oder seelische Belastungen eine Rolle spielen.
OvulaRing kann dir dabei behilflich sein, ein besseren Überblick über deine Zyklusmuster zu gewinnen.

Teile diesen Beitrag

Letzte Beiträge

OvulaRing bestellen